Costa Brava Reiseführer

In den Außenbezirken Barcelonas können Sie wunderbare Strände, charmante Dörfer und andere Attraktionen und Denkmäler entdecken, die Sie nicht verpassen sollten. Schauen Sie sich also einen Reiseführer für die Costa Brava an und entdecken Sie die besten Orte, die Sie besuchen sollten.

barcelona customer support

Unterstützung, wenn Sie sie brauchen

Kundensupport, der Ihnen von 9:00 bis 19:00 Uhr bei allem hilft, was Sie brauchen

calendar barcelona

Schnell und online buchen

Wählen Sie die beste Option für Ihre Bedürfnisse und Vorlieben und vermeiden Sie die Warteschlangen bei der Buchung hier

top attraction in barcelona

Barcelona Top-Attraktionen

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, die besten Attraktionen Barcelonas zu besuchen.

Was Sie an der Costa Brava unternehmen können

Sie sind also an der Costa Brava gelandet, dem sonnenverwöhnten Küstenabschnitt Kataloniens , der für Urlauber aus aller Welt wie ein Sirenengesang wirkt. Aber jetzt fragen Sie sich vielleicht: „Was kann man an der Costa Brava noch tun , außer sich in die Sonne zu legen?“ Keine Angst, liebe Mitreisende, ich habe für Sie eine Fülle von Aktivitäten zusammengestellt, die Ihren Aufenthalt an der Costa Brava unvergesslich machen werden .

1. Erkunden Sie mittelalterliche Dörfer: Versetzen Sie sich in die Vergangenheit, während Sie durch die gepflasterten Straßen mittelalterlicher Dörfer wie Tossa de Mar und Pals schlendern. Mit ihrem alten Charme und ihrer atemberaubenden Architektur bieten diese Dörfer einen Einblick in die reiche Geschichte Kataloniens.

2. Genießen Sie den Wassersport: Mit ihrem kristallklaren Wasser und der sanften Mittelmeerbrise ist die Costa Brava ein Paradies für Wassersportler. Ob Sie nun Kajak fahren, schnorcheln oder paddeln wollen, es gibt für jeden etwas, das er genießen kann.

3. Wandern Sie auf den Küstenpfaden: Schnüren Sie Ihre Wanderschuhe und begeben Sie sich auf die Pfade, die sich entlang der zerklüfteten Küste schlängeln. Der Camí de Ronda, ein Küstenweg, der sich über 200 Kilometer erstreckt, bietet atemberaubende Ausblicke aufabgeschiedene Buchten und dramatische Klippen.

4. Probieren Sie die lokale Küche: Keine Reise an die Costa Brava ist vollständig, ohne die köstliche Küche zu probieren. Von frischer Paella mit Meeresfrüchten bis hin zu deftigen katalanischen Eintöpfen – das gastronomische Angebot der Region wird Ihren Gaumen verwöhnen. Die Küche Barcelonas hat von herzhaften bis zu süßen Gerichten eine Menge zu bieten.

5. Besuchen Sie Dalís surrealistisches Reich: Kunstliebhaber sollten sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, das Dalí-Theater-Museum in Figueres zu besuchen. Dieses Museum beherbergt die größte Sammlung von Werken des exzentrischen Künstlers Salvador Dalí und ist eine surreale Reise in sein kreatives Genie.

6. Entspannen Sie an unberührten Stränden: Natürlich wäre kein Besuch an der Costa Brava vollständig ohne einen Tag Sonnenbaden und Schwimmen an den unberührten Stränden. Von belebten Ferienorten wie Lloret de Mar bis zu anderen wie Cala S’Alguer gibt es einen Strand für jeden Geschmack.

7. Entdecken Sie die Naturparks: Naturliebhaber werden von den vielfältigen Landschaften der Naturparks der Costa Brava begeistert sein. Von den Sumpfgebieten der Aiguamolls de l’Empordà bis zu den zerklüfteten Klippen des Cap de Creus sind diese Schutzgebiete ein Paradies für Flora und Fauna.

Da haben Sie es also, eine ausgewählte Liste von Dingen, die Sie an der Costa Brava unternehmen können und die Ihnen ein unvergessliches Erlebnis bescheren werden. Ob Sie nun auf der Suche nach Abenteuern, Entspannung oder Kultur sind, dieses mediterrane Juwel hat alles zu bieten. Packen Sie also Ihre Koffer, begeben Sie sich auf Ihr Costa Brava-Abenteuer und bereiten Sie sich darauf vor, Erinnerungen zu schaffen, die ein Leben lang halten werden.

Hauptattraktionen der Costa Brava

Die Costa Brava ist nicht nur für ihre atemberaubenden Strände berühmt, sondern bietet auch einige unglaubliche kulturelle Attraktionen. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, das Dalí-Theater-Museum in Figueres zu besuchen, das die größte Sammlung von Werken des surrealistischen Künstlers Salvador Dalí beherbergt. Auch die mittelalterliche Stadt Girona mit ihrer wunderschön erhaltenen Altstadt und derikonischen Kathedrale ist einen Besuch wert. Und für Geschichtsinteressierte bieten die alten Ruinen von Empúries einen faszinierenden Einblick in die Vergangenheit der Region als römische Siedlung.

Costa Brava: The Best places and sightseeing tips

Die besten Strände an der Costa Brava

Hallo, Strandpenner! Sind Sie bereit, die ultimativen Badeorte an der atemberaubenden Küste der Costa Brava zu entdecken? Halten Sie Ihre Sonnencreme und Flip-Flops bereit, denn wir sind dabei, die besten Strände an der Costa Brava zu entdecken. Cadaqués und Begur sind nur einige der wunderbaren Orte, die Sie in dieser Gegend besuchen können. Hier finden Sie eine vollständige Liste mit den besten Stränden der Costa Brava und den besten Sehenswürdigkeiten.

1. Platja d’Aro: Beginnen wir die Dinge mit einem Paukenschlag in Platja d’Aro. Dieser belebte Strand ist der Inbegriff des mediterranen Charmes, mit seinem goldenen Sand, dem glitzernden Wasser und der lebhaften Promenade mit ihren Geschäften und Cafés. Es ist der perfekte Ort, um die Sonne zu genießen und nach Herzenslust Leute zu beobachten.

2. Calella de Palafrugell: Suchen Sie nach einer entspannteren Atmosphäre? Fahren Sie nach Calella de Palafrugell, einem malerischen Fischerdorf mit charmanten, weiß getünchten Häusern. Der Strand hier bietet kristallklares, türkisfarbenes Wasser und unberührten Sand, perfekt für einen entspannten Tag beim Sonnenbaden und Schwimmen.

3. Tossa de Mar: Bereiten Sie sich darauf vor, von der Schönheit von Tossa de Mar verzaubert zu werden. Eingebettet zwischen zerklüfteten Klippen, bietet dieser atemberaubende Strand eine dramatische Kulisse für Ihre Eskapaden am Meer. Ob Sie die historische Altstadt erkunden oder am weichen Sandstrand faulenzen, Tossa de Mar wird Sie in seinen Bann ziehen.

4. Sa Caleta: Für diejenigen, die sich nach Abgeschiedenheit und Ruhe sehnen, ist Sa Caleta ein verstecktes Juwel, das darauf wartet, entdeckt zu werden. Diese kleine Bucht liegt versteckt hinter kiefernbewachsenen Klippen und bietet kristallklares Wasser, das ideal zum Schnorcheln und zur Erkundung der lebhaften Unterwasserwelt ist.

5. Llafranc: Das bildschöne Llafranc ist ein Muss für Strandliebhaber, die einen Hauch von Eleganz und Raffinesse suchen. Mit seinen schicken Restaurants am Strand, dem unberührten Sand und dem azurblauen Wasser ist es kein Wunder, dass dieser idyllische Ort seit langem ein Favorit unter anspruchsvollen Reisenden ist.

6. Cala Canyelles: Abenteuersuchende, hier sind Sie richtig! Cala Canyelles ist ein Paradies für Wassersportler und bietet alles von Kajakfahren und Paddleboarding bis hin zu Jetski und Parasailing. Und wenn Sie eine Pause vom Trubel brauchen, lädt der weiche Sandstrand zu einer wohlverdienten Pause ein.

7. Platja de Castell: Zu guter Letzt haben wir noch Platja de Castell, einen unberührten Küstenabschnitt, der von üppigen Pinienwäldern und felsigen Klippen umgeben ist. Dieser unberührte Strand ist ideal für Naturliebhaber, die den Menschenmassen entfliehen und sich mit der Natur verbinden möchten.

Da haben Sie es also, Strandliebhaber – diebesten Strände an der Costa Brava warten nur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Ganz gleich, ob Sie in der Stimmung für Entspannung, Abenteuer oder einfach nur für die Schönheit der Natur sind, diese Küstenjuwelen bieten Ihnen alles, was Sie brauchen. Packen Sie also Ihre Strandtasche, machen Sie sich auf den Weg und machen Sie sich bereit für ein paar schöne Tage in der Sonne!

Fragen zur Reise an die Costa Brava

Ah, die uralte Frage! Wenn es darum geht, die perfekte Unterkunft an der Costa Brava zu finden, kommt es ganz auf Ihre Stimmung an. Wenn Sie auf lebhafte Strandszenen und ein pulsierendes Nachtleben stehen, sind Städte wie Lloret de Mar und Tossa de Mar genau das Richtige für Sie. Wenn Sie es etwas ruhiger angehen lassen möchten, sollten Sie charmante Küstendörfer wie Calella de Palafrugell oder Llafranc besuchen. Und wenn Sie sich nach Luxus und Raffinesse sehnen, haben die gehobenen Resorts in Platja d’Aro oder Begur das Richtige für Sie.

Wenn Sie sich fragen, wo Sie an der Costa Brava schlafen können, empfehlen wir Ihnen, diese Gegend mit einem Wohnmobil zu besuchen. Es ist nicht dasselbe, wie wenn Sie in Barcelona bleiben möchten, wo es ratsamer ist, eine Wohnung zu mieten oder ein Hotel zu buchen. An der Costa Brava finden Sie zahlreiche Campingplätze, auf denen Sie dieses Reiseziel zu 100% genießen können.

Nun, mein Freund, das hängt ganz davon ab, wie viel Zeit Sie zur Verfügung haben und was Sie sehen und tun möchten. Aber ich würde sagen, ein Minimum von drei bis vier Tagen ist ein guter Ausgangspunkt, um die Highlights der Costa Brava zu erleben. So haben Sie genug Zeit, um einige Strände zu erkunden, ein paar charmante Dörfer zu besuchen, die köstliche Küche zu genießen und vielleicht sogar einen Tagesausflug nach Barcelona zu unternehmen, wenn Sie sich abenteuerlustig fühlen.

Ah, das ist eine schwierige Frage! Jeder Teil der Costa Brava hat seinen eigenen, einzigartigen Charme und Reiz, so dass es wirklich auf die persönlichen Vorlieben ankommt. Wenn Sie auf pulsierende Strandszenen und ein lebhaftes Nachtleben stehen, könnte der südliche Teil der Costa Brava mit Städten wie Lloret de Mar und Tossa de Mar genau das Richtige für Sie sein. Wenn Sie hingegen eine ruhigere und malerische Umgebung bevorzugen, könnte der nördliche Teil mit seinen malerischen Fischerdörfern und der zerklüfteten Küste Ihr Herz erobern.

Die beste Zeit, um die Costa Brava zu besuchen, hängt von Ihrer Laune ab. Eine Reise nach Barcelona im Augustist der ideale Zeitpunkt, um die Buchten an der Costa Brava zu genießen. Wenn Sie weniger Menschen bevorzugen, ist die perfekte Zeit für eine Reise nach Barcelona im September, wenn das Wetter noch gut ist, aber nicht so viele Menschen unterwegs sind.

Nun, mein Freund, das Schöne an der Costa Brava ist, dass sie ein ganzjähriges Reiseziel ist! Aber wenn Sie die Sonne und die Strände genießen möchten,ist die beste Reisezeit von Mai bis September, wenn das Wetter warm und das Wasser einladend ist. Wenn Sie es jedoch vorziehen, die Menschenmassen zu meiden, und Ihnen kühlere Temperaturen nichts ausmachen, können die Nebensaison im Frühling und Herbst ebenso reizvoll sein, mit weniger Touristen und niedrigeren Preisen.

Oh, wo soll ich nur anfangen? Die Costa Brava ist ein Paradies für Outdoor-Fans! Vom Wandern und Radfahren entlang der malerischen Küstenpfade bis hin zum Kajakfahren und Schnorcheln in kristallklarem Wasser – die Möglichkeiten sind endlos. Abenteuerlustige können sich im Windsurfen, Parasailing oder sogar im Fallschirmspringen versuchen und so einen Adrenalinstoß wie keinen anderen erleben. Und wenn Sie sich wirklich abenteuerlustig fühlen, warum erkunden Sie nicht die Unterwasserwelt bei einem Tauchausflug? Glauben Sie mir, an der Costa Brava werden Sie nie genug zu tun haben!

Reiserouten für einen Besuch in Barcelona